Direkt zum Inhalt
Het groot atelier van Rubens, foto: Ans Brys.

Ein restauriertes Künstlerhaus

Der Neubau, die Umkehrung der Streckenführung sowie die Neuanlegung des Museumsgartens bieten bereits eine teilweise Antwort auf den wachsenden Druck, dem das Rubenshaus ausgesetzt ist. Das Künstlerhaus selbst bleibt natürlich die größte Attraktion. Deshalb sind auch dort grundlegende Eingriffe notwendig, um dem Druck entgegenzuwirken und das Museum für zukünftige Generationen zu erhalten.

Zurück zur Übersicht

Auch Rubens’ Wohnhaus am Wapper – sein vielleicht größtes Meisterwerk – wird vollständig restauriert dadurch und mehr Raum für Besucher und internationale Ausstellungen geschaffen. Außerdem wird eine optimale Klimakontrollanlage installiert, die höchsten Standards entspricht. Die vollständige Restaurierung des Interieurs trägt zu einem stärkeren Besuchererlebnis bei. Dank des neu eingebauten Aufzugs wird das Museum auch größtenteils barrierefrei.

Alle Eingriffe innerhalb der bestehenden Bausubstanz werden mit größter Sorgfalt durchgeführt. Der Masterplan Rubenshaus ist damit erfüllt und alle Problempunkte für die nächsten Jahrzehnte beseitigt.

  • Das Museum wird der neuen Streckenführung angepasst und zu diesem Zweck ein neuer Einführungsraum sowie zusätzliche Säle für den permanenten Gebrauch eingerichtet.
  • Das Gärtnerhaus wird restauriert und für Besucher zugänglich gemacht.
  • Die Räume für Dauer- und Sonderausstellungen im Obergeschoss des italienischen Flügels werden durch einen Aufzug zugänglich.
  • Alle (neuen) technischen Einrichtungen werden im neuen Keller im Garten untergebracht. Dadurch kann die Effizienz gesteigert sowie die Gefahr von Brand- und Wasserschäden deutlich reduziert werden.
  • Der „Wintergang“ wird unterkellert und dadurch neuer Lagerraum sowie ein bescheidenes professionelles Kunstdepot (beide mit Aufzug zugänglich) geschaffen.
  • Bau neuer sanitärer Anlagen und Einrichtungen für Personal und Besucher in den nun freien Räumlichkeiten (integral zugänglich mit Aufzug).
  • Das gesamte Museum wird durch passive Maßnahmen am Gebäude und neue Technologie vollständig klimatisiert.
  • Integrale Restaurierung des Interieurs des gesamten Hauses.  

Das Rubenshaus ist bis zum 8. Januar 2023 geöffnet. Lesen Sie hier mehr über die Auswirkungen der Bauarbeiten auf Ihren Besuch.