Direkt zum Inhalt
Zicht op het Rubenshuis vanuit de tuin © Ans Brys

Umfunktionierung

Der neue Garten verbindet das Künstlerhaus mit dem neuen Empfangsgebäude. Der heutige, 1993 angelegte Garten wird - so gut es geht - miteinbezogen. 

Die Taxushecken und die winterfesten Pflanzen aus dem Parterre erhalten einen neuen Platz auf dem Friedhof Schoonselhof. Einige Linden werden abgeholzt und dann zu Möbeln für das Rubenshaus verarbeitet. Die majestätische 250 Jahre alte Eibe bleibt stehen.  

Beteiligen Sie sich an der Bepflanzung des neuen Rubensgartens

BecomeRubensGardener_ENG_vierkant

Lees meer over...