Direkt zum Inhalt
Inhaltstyp

360°-Fotos enthüllen die Geheimnisse des restaurierten Portikus und Gartenpavillons

Warum hat Rubens einen Ochsenschädel in den Portikus integriert? Was bedeuten die lateinischen Sprüche über den Durchgängen des Portikus? Warum stellte Rubens eine Herkulesskulptur in seinen Gartenpavillon? Eine einzigartige Online-Tour mit 360°-Fotos enthüllt die Geheimnisse und bringt die seltenen Spuren ans Licht, die Rubens als Architekt hinterlassen hat.

Das Rubenshaus präsentiert zwei einzigartige Leihgaben von Rubens und Van Dyck

Kindermord in Bethlehem und Kopf des Apostels Matthäus

Das Rubenshaus präsentiert in diesem Herbst „Der Kindermord in Bethlehem”, ein frühes Meisterwerk von Rubens und das teuerste Rubensgemälde aller Zeiten, ab 26. September ausnahmsweise im Rubenshaus zu sehen. Auch von Anthony van Dyck, Rubens’ begabtestem Schüler, zeigt das Rubenshaus ein frühes Spitzenwerk: der „Kopf des Apostels Matthäus”.

König Baudouin-Stiftung stellt Meisterwerk des jungen Van Dyck als permanente Leihgabe zur Verfügung

Von Anthony van Dyck, Rubens’ begabtestem Schüler, zeigt das Rubenshaus ein frühes Spitzenwerk. Die König Baudouin-Stiftung stellt dem Rubenshaus den „Kopf des Apostels Matthäus” als permanente Leihgabe zur Verfügung. Es ist das einzige Werk der bekannten Böhlerserie, das in einer öffentlichen belgischen Sammlung besichtig werden kann.